Archivos en ‘Sin categoría’.

Mallorca ganz normal!

Das andere Mallorca
Sonntag Abend auf Mallorca!
Sonntag Abend in den Dörfern!
Trotz aller Krisen hat sich in den Dörfern der Ebene wenig geändert!
Man sitzt auf der Straße vor den Häusern, ja mit Maske!
Man trifft sich in den Bars und Restaurants unter Einhaltung der Maskenpflicht und der Hygienevorschriften! Es wird nicht geraucht, auch nicht auf der Terrasse! Die Guardia Civil schaut vorbei, macht Pause, isst, trinkt Kaffee und nimmt den Dienst wieder auf! Am Nachbartisch sitzt der Bürgermeister mit seinem Gemeinderat und man trinkt und bespricht mehr als das Wesentliche. Runden werden ausgegeben ! Zwei Jäger kommen vorbei und zeigen die Beute! Heute die „erlegten“ Pilze!

Zwischendurch reinigt die Kellnerin die Tische mit dem überall herumstehenden Desinfektionsmittel. Tomeu Penya joggt vorbei ! Die Nachbarn machen ihre Hunderunde, natürlich mit Maske! Das Licht geht an, der Installateur, der Baumeister, der Rentner, der Gemeindesekretär, die Besitzerin des Tabaksladen kommen mit der Familie zum Nachtmahl in das Restaurant. Alle sind sie da! Wie immer an lauen Spätsommerabenden. Der Parktplatz füllt sich. Man begrüßt sich unter Einhaltung der Abstandsregeln und eigentlich ist alles normal. Der Lärmpegel steigt und Mallorca zeigt sich in bester Abendstimmung! Kinder lärmen , alles unaufgeregt, man lacht und scherzt, hupt im Vorbeifahren!
Man genießt das Trinken und Essen zu vernünftigen Preisen! Und lebt !
Ja das Virus gibt’s es, aber man lernt damit zu leben und das ist gut so! Viva la Visca! Viva Mallorca und die Dörfer der Ebene!
Mallorca egal wo und egal wann, immer einen Besuch wert!

20

09 2020

Korkenzieher Museum Mallorca

Korkenzieher Museum Mallorca

Private Sammlung historischer Korkenzieher von Hanne Holze

Das kleine feine private Korkenzieher Museum in Vilafranca, Calle Bonany 7 öffnet jeden Mittwoch seine Türe!

Mallorca und Wein gehören untrennbar zusammen. Einst das Weinbaugebiet im westlichen Mittelmeer verlor Mallorca durch die Reblaus große Flächen an den Schädling. 

Seit 1990 begannen plötzlich junge Winzer den Weinanbau auf der Insel wieder zu entdecken. 

Heute sind mehr als 100 Bodegas auf der Insel die sich diesem göttlichen Getränk widmen.

Jeder kennt den Korken in der Flasche doch wie wird sie wieder entkorkt?

Im Zentrum der Insel im 400 Jahre alten Ort Vilafranca befindet sich in einem typisch mallorquinischen Haus das einzige, private Korkenzieher Museum der Insel. 

Die Geschichte des Korkenziehers ist so alt wie es Wein in Flaschen gibt! Rund 350 Jahre ist es her dass die Engländer den Wein in Glasflaschen füllten und verkorkten. Das Problem des eleganten Wiederöffnens der Flasche löste ein Engländer! Das erste Korkenzieher-Patent wurde im Jahre 1795 von Pfarrer Samuel Henshall aus Oxford eingereicht. Der Deutsche Karl Wienke erfand das bis heute in der Gastronomie gebräuchliche „Kellnermesser“.

Die Sammlung HANNE HOLZE kann jeden Mittwoch zum Markttag in Vilafranca von 10:00 bis 15:00 besucht werden.

In der Calle Bonany 7 wartet so manche Überraschung auf den Besucher! Mehr als 150 Korkenzieher erfreuen das Auge des Betrachters.

Die Wände sind mit Gemälden von HANNE HOLZE geschmückt! 

Getreu dem Motto Kunst, Kultur und Kulinarik durch das andere Mallorca!

Führung durch die Ausstellung  mit einer Weinverkostung  für 20€ pro  Person !

Museo Sacacorchos

Korkenzieher Museum Mallorca

Private Sammlung Hanne Holze

C/ Bonany 7

07250 Vilafranca de Bonany

Tel.: +34 601 980 012

http://www.museo-sacacorchos.com/

12

08 2020

MALLORCA LEBT

MALLORCA LEBT

Dem Mutigen gehört die Welt! Nach fast 3 Monaten Stillstand kommt trotz aller negativen Berichterstattung wieder Leben auf die Insel. Die Insel wacht auf, langsam und trotz vieler Widerstände von Außen sind die hier lebenden Inselbewohner, Mallorquiner wie Residenten bemüht das andere Mallorca, welchem mehr mediale Aufmerksamkeit gebührt zum Leben zu erwecken. Die Orte im Inselinneren und an der Ostküste zeigen sich von der besten Seite ! Kinder toben über die Spielplätze, Not die hier auf der Insel herrscht wird durch viele private Initiativen versucht zu lindern. Neue Lokale mit engagierten Chefs und Mitarbeitern beginnen ihre Chance durch mühsame Kleinarbeit und Freundlichkeit zu Nutzen. Etablierte Restaurants die in der Krise sich durch Catering über Wasser hielten füllen sich. Langsam kommen wieder Touristen in die kleinen ruralen Herbergsbetriebe. Fohlen wurden in diesem Frühjahr vermehrt geboren als Zeichen einer NEUEN ZUKUNFT und nicht einer neuen Normalität!
Trotzdem wird nirgends vergessen dass die Welt derzeit gegen einen unsichtbaren Feind kämpft! Man schützt sich und andere! Aber das Leben geht weiter!
Gemeinsinn krönt die Werke!
Viva la Isla! Viva MALLORCA !

26

07 2020

Reiten auf Mallorca

Reiten auf Mallorca

Mallorca hat immer Saison. Wer hätte gedacht dass hier auf der Insel die dichteste Besiedelung von Pferden Europas ist? Städtetourismus, Golf spielen, Reiten sind gerade in der nicht Badesaison eine Möglichkeit die Insel ganz neu, ganz anders zu erkunden. Widmen wir uns diesmal dem Reiten. Die Sonne scheint und die Wiesen sind satt grün und wer offenen Auges durch das Land fährt sieht sie! Die Pferde auf den Weiden der Insel. Das Angebot ist vielfältig! Unterkünfte am Strand, in der Inselmitte, egal wo es gibt zahlreiche Möglichkeiten einen Urlaub mit Pferden zu verbringen. Fincas, Landhotels, Pferdeställe alles ist möglich hier auf der Insel. Jedes Level wird bedient. Reiten lernen für die Jüngsten, Dressur und Sprungreiten, sportliches Reiten am Strand, oder gemütlich im Schritt durch die Pinienwälder der Insel.
Reiten hat immer Saison!

24

02 2020

Von Fest zu Fest

Kaum hat das alte Jahr die Insel Mallorca verlassen, wurde mit 12 Trauben das Neue Jahr begrüßt! 5 Tage später und an den Küstenorten und im Landesinneren haben die drei Könige die Geschenke gebracht. Mit Umzügen bis zur Kirche, bunte Wagen mit Geschenken bepackt, die Könige auf ihren Pferden und mit ihren Pagen verteilten Unmengen an Zuckerwerk! Ein wenig Ruhe kehrt jetzt auf der Insel ein, doch nicht zu lange! 16.1. Sant Antoni das nächste Gest steht vor der Tür! Die Dimonis Proben schon!
MALLORCA eine Insel der Festlichkeiten! Immer eine Reise wert !

06

01 2020

Weihnachtszeit auf Mallorca

Vorweihnachtszeit auf der Insel! Gestartet hat der erste Adventmarkt bereits letzten Samstag mit einem Konzert von Willi Meyer in Santa Ponca! Der erste Glühwein, die erste Bratwurst, Waffeln, Kekse, Weihnachtsbäume und Kinderspielzeug alles da! Der Start in Weihnacht 2019 gelungen obwohl hier die Geschenke erst durch die Heiligen Drei Könige am 6.1. gebracht werden! Ein weiterer Spektakel in Palma wo gestern die ganze Stadt nach einer sensationellen Lichtshow auf der Fassade des Casa Solleric durch Millionen Lichter illuminiert wurde! Es war der Startschuss für die Beleuchtung bis hinein ins kleinste Dorf der Insel. Und Weihnachtsmärkte und Vorweihnachliches wird immer mehr hier auf der Insel! Vieles hat auch schon Tradition. Der Markt auf der Placa Major wo es alles Erdenkliche zum Kripperl gibt! Der Markt auf den Ramblas, Portals Nous im Hafen!
Aber auch der Vorweihnachtliche Event auf der Finca Caballo Blanco am 15.12.2019 von 12:00-17:00 wo sich Familie Holze auf Besucher freut!

WEIHNACHTEN KANN KOMMEN HIER AUF MALLORCA!

29

11 2019

Mallorca und die Pferde

Pferde auf Mallorca
Fährt man jetzt im Herbst über die Insel dann sieht man nach den heftigen Regenfällen die Landschaft ergrünen. Nicht nur der Wein begegnet einem an allen Ecken, nein auch die Pferde tummeln sich auf den Weiden. Immer schon beliebt sind bei den Mallorquinern die Trabrennbahnen in Manacor und Palma. Pferde auf Mallorca haben in den letzten Jahren auch auf Fincas von Einheimischen und Residenten stark zugenommen.
Sei es privat oder touristisch auf den Pferdefincas. Die verschiedenen Pferderassen fühlen sich hier auf der Insel wohl. Sei es die spanische Rasse Appaloosa die sich in Nordamerika als Westernpferd durchgesetzt hat. Oder die Pura Raza Españolas eine der ältesten Pferderassen Europas.
All diese eleganten Pferde auf einen Fleck sieht man selten. Auf der Pferdefinca Caballo Blanco am Sonntag den 22.9.2019 ab 16:00 gibt es die Gelegenheit in einer Präsentationsshow einen Einblick in das Pferdeleben auf Mallorca zu gewinnen.

14

09 2019

Kunstgenuss im September

Mallorca im September, der Hochsommer nach einigen heftigen Gewittern vorbei. Die Insel frisch gewaschen, befreit vom Staub und glänzend wie immer. Auch das Meer hat sich durchgespült! Was liegt näher als jetzt nach Mallorca zu kommen. Schöne Tage im Herbst mit Baden, Kultur und Kulinarik zu verbinden. Sei es Opernaufführungen zu besuchen. Diese werden im heurigen Herbst in Überzahl angeboten. Beginnend mit der Vorstellung von Barbier von Sevilla, 4 und 5. September im Auditorium in Palma, fortgesetzt in diversen Bodegas. Die bildende Kunst fehlt natürlich auch nicht. Vernissagen und die Nit del Art in Palma am Ende des Monats. Exemplarisch sei eine Vernissage herausgegriffen. HANNE HOLZE, den Mallorcaliebhabern seit Jahren bekannt stellt vom 6.9.2019 -20.9.2019 in der Galerie CAN BONI im Herzen Palmas aus! Sehenswert! Mehr auch auf der Webseite www.hanneholze.eu

27

08 2019

Wenn Geiz nicht geil sein sollte!

Mallorcas Fischer
In den Häfen der Insel sieht man die alten Llauts, die Fischerboote wie sie immer noch verwendet werden. Sie tuckern jeden Morgen hinaus wenn es noch finster ist und diesmal hatte ich Gelegenheit mitzufahren. Die romantische Vorstellung von Wind und Meer war schnell dahin. 4 Uhr früh und die Luft in Colonia Sant Jordi zum Schneiden. Gefühlte 40 Grad und 100 % Luftfeuchtigkeit! Der Schweiß rann schon beim Einsteigen in das 9 m Boot, welches den ganzen Tag brav Wind und Wellen trotzte! Die Fahrt hinaus vor Cabrera brachte keine Abkühlung, mehr noch die beiden Fischer zogen Gummistiefel und Ölzeug über! Nach einer Stunde Fahrt endlich die Boje zum ersten Netz. Die Winde stöhnt und in dem 500 m langen Netz findet sich der eine oder andere Fisch. Viel war es nicht im ersten Netz. Das zweite auch nicht viel besser, die eine oder andere Languste. Bis in den frühen Nachmittag geht es so Netz raus, Netz rein …. und die Ausbeute ist dürftig, ein wenig Cap Roig, ein paar Langusten, eine Dorade. Das ganze noch verpacken und auf zur Fischbörse nach Palma. Von dem Erlös müssen zwei Mann ihre Familien ernähren. Das Boot ist Arbeitsbehelf und kostet auch. Tja und morgen geht es wieder raus , ein 15 stündiger Arbeitstag wartet auf die Männer!

Daran sollten wir denken wenn wir wieder frischen mallorquinischen Fisch bestellen! Denn Geiz ist nicht immer geil!

08

07 2019

MALLORCA STEHT SICH SELBST IM WEG

Nun ist es passiert! Auch die letzten Strandbars werden abgerissen! Umweltschutz steht im Vordergrund! Auch schön nur Strand und Meer! Aber wer nimmt Rücksicht auf das Urlaubsgefühl Strand, Meer und Essen mit den Füßen im Sand! Auch die Cala Torta wird jetzt dem Erdboden gleich gemacht! 50 Jahre standen 20m2 Urlaubsidylle für Wohlfühlen am Strand! Manolo und Dolores, das Geschwisterpaar servierten die besten Fischplatten der Insel ! Man wurde Freund der Familie, Kinder „wuchsen“ in der Cala Torta auf! Und jetzt das Erbe an die nächste Generation vernichtet! Alle jammern schon über weniger Buchungen, nur der Städtetourismus wird den Rückgang nicht lösen. Vor zwei Wochen wurde das „Chaos“ für die nächsten Jahre weitergewählt! MALLORCA STEHT SICH SELBST IM WEG!

Schade!

10

06 2019